Markt

Wie begehrt sind gebrauchte Land Rover-Modelle?

Andreas Geilenbrügge | 30 Aug 2021

Über den Autor

Andreas Geilenbrügge

Head of Valuations & Insights

Seit November 2013 ist Andreas Geilenbrügge bei Schwacke. Zunächst als Key Account Manager für Hersteller und Importeure, seit 2016 verantwortlich für Insights und ab Mitte 2018 gesamtverantwortlich für den Bereich Restwerte & Insights. Vor Schwacke liegen 9 Jahre Erfahrung im Flottenvertrieb von Importeuren und ein abgeschlossenes Betriebswirtschaftsstudium. Des Weiteren schreibt Andreas Geilenbrügge für Autovista24.

Wie begehrt sind gebrauchte Land Rover Modelle?

Andreas Geilenbrügge, Head of Valuations and Insights bei Schwacke, über die Nachfrage nach gebrauchten Land Rover-Fahrzeugen in Deutschland.

Seit der indische Mischkonzern Tata vor 13 Jahren die urbritische Automobillegende Land Rover von Ford übernahm, ist so einiges passiert. Die seither zu beobachtenden Investments sowie die Planungs- und Entwicklungsstabilität haben zu dringend benötigtem Ausbau und Kompletterneuerung der Modellpalette geführt. Insbesondere seit 2011, als der Evoque seinen aufsehenerregenden Einstand feierte, nahmen die Land Lords der Automobilindustrie ordentlich Fahrt auf. Mit dem Zugang des nicht minder bemerkenswerten Range Rover Velar erzielten sie 2017 insgesamt sogar mehr als dreimal so viel Absatz in Deutschland wie zur Zeit der Übernahme. Der nach fast vier Jahren wiedererstandene Defender schaffte es im Corona-Jahr, sich trotz seines einzigartigen Vorgängers neu zu erfinden, gleichzeitig aber ein zahlungskräftigeres Klientel anzusprechen. Das Konzept ging gut auf und der Defender wird nicht nur häufiger zugelassen als je zuvor, sondern rangiert in diesem Jahr sogar hinter Evoque auf Rang 2 in Land Rovers Zulassungsstatistik. Allerdings ging es seit Dieselgate mengenmäßig stetig bergab und die Benziner- und Plug-In-Versionen konnten die Lücke nicht auffüllen. Den dringend benötigten frischen Wind bringen bald die Nachfolger von Range Rover und Range Rover Sport. Vollelektrisch wird’s aber erst 2024, wenn die EMA-Plattform mit Evoque und Discovery Sport Einzug hält. Der Defender soll dazu Brennstoffzellen-Pionier im Konzern werden und für die schweren Modelle eine Alternative zum Stecker bieten. Aktuelle Modelle zeigen in der Prognose gute Werte oberhalb 50%. Nur der große Range, dessen Facelift auch schon wieder 4 Jahre alt ist, liegt darunter. Allerdings haben die Forecast-verwöhnten Geländewagen in den vergangenen 24 Monaten aufgrund der immer üppigeren Stückzahlen Federn lassen müssen. Nun bewegen sie sich wieder in optimistischeren Fahrwässern.

Forecast Restwerte in % Land Rover nach Modell, 36 Monate, 20.000 km pro Jahr


Dieser Inhalt wird Ihnen präsentiert von Autovista24.

Grüner Banner von Autovista24

Das könnte Sie auch interessieren

SchwackeBlickpunkt bei Autohaus: Alfa-Romeo

10 Mai 2021

Mai 2021: Wie begehrt sind gebrauchte Alfa-Romeo-Modelle? Die italienische Traditionsmarke hat im Multimarken-Konzern Stellantis wohl das am besten definierte Markenimage. Die Turiner stehen aufgrund ihrer...

SchwackeBlickpunkt bei Autohaus: Suzuki

06 Apr 2021

April 2021: Wie begehrt sind gebrauchte Suzuki-Modelle? Suzuki gehörte in Deutschland schon immer zu den kleineren aber gemessen an Neuzulassungen respektablen Importeuren. Den SUV-Boom haben...

SchwackeBlickpunkt bei Autohaus: Lexus

08 Mrz 2021

März 2021: Wie begehrt sind gebrauchte Lexus-Modelle? Lexus besitzt trotz geringer Stückzahlen auf dem deutschen Markt einen recht hohen Bekanntheitsgrad und treuen Kundenstamm. Ist die...